Photobucket - Video and Image Hosting
____________________________________

  Startseite
    tous les jours
    le monsieur
    la démence
  Archiv

 

____________________________________

nous vivons caché,
essuyons toutes nos traces
avant les autres et avant nous-mêmes,
afin qu'aucun homme ne voit jamais
qui nous sommes en réalité

____________________________________

. Akt






http://myblog.de/mots.silencieux

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gedankenverloren

Man telefonierte bis ca. 03:30 mit ihm. Ich liebe seine Stimme zu sehr, als dass ich früher auflegen und schlafen gehen wollte.

Ich liebe seine Stimme einfach, die Art, wie er Worte betont, wählt und aneinander fügt. Manchmal könnte ich stundenlang bei ihm sitzen und ihm einfach nur zuhören, seinen wunderschönen Mund beobachten, der Worte formt, die Geschichten erzählen und mich in fremde Welten entführen. Geschichten, denen ich Tage und Nächte lauschen könnte, bis mir die Augen zufallen... Und selbst dann würden sie mich noch in meinen Träumen tragen.
In diesen Momenten steht die Welt um mich herum still, es gibt kein vorwärts und kein rückwärts mehr, es gibt nur noch ihn und seine Stimme und seine Hand in meiner.
11.11.06 12:23
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung